Spenden für DIY-Filmprojekt benötigt!

Unsere Genoss_innen von leftreport und der Antifa Nordost planen nach der erfolgreichen Fertigstellung ihres Filmprojektes ‚une vie de lutte‘ über den Mord an Clément Méric und den parlamentarischen und gesellschaftlichen Rechtsruck in Frankreich ein neues Projekt … Hier der Aufruf:

„Die politische Lage in Frankreich hat sich weiter verschärft. Der Front National hat sich als drittstärkste Kraft etabliert. Zugleich plant die derzeitige Regierung um François Hollande umfassende Arbeitsmarktreformen, gegen die sich in der Bevölkerung Widerstand regt. Erstmals seit Langem gibt es in Frankreich wieder eine starke soziale Protestbewegung unter dem Namen „Nuit Debout“. Dabei befindet sich das Land nach den Anschlägen vom 13. November 2015 weiterhin im von der Regierung verhängten Notstand.

Wir wollen Cléments dritten Todestag und die dazu stattfindende Gedenkdemonstration zum Anlass nehmen, erneut nach Frankreich zu reisen und eine Kurz-Doku über die Demonstration selbst und über die politischen und gesellschaftlichen Entwicklungen zu drehen. Das Filmprojekt ist unkommerziell und frei von Gewinninteressen. Ziel der Produktion ist es, auf politische Entwicklungen hinzuweisen. Um dieses Projekt realisieren zu können, sind wir auf eure Spenden für Reisekosten und technisches Equipment angewiesen.“

Weitere Infos gibt’s hier, wo auch direkt und unkompliziert gespendet werden kann!