03.10. Naziaufmarsch angreifen!

Damals wie heute: Deutschland sabotieren! Nazis angreifen!

Nicht nur die 25-jährige Einheitsfeierei und das hinzukommende Zelebrieren der „WIR – Heuchelei“ bringen uns zum Kotzen, sondern auch, dass unbehelligt jeglicher Aufmerksamkeit Rassist_innen von “Bärgida” und “Wir für Berlin & Wir für Deutschland” am 3. Oktober zu einer Demonstration zum Washingtonplatz mobilisieren.

Es ist davon auszugehen, dass dieser Aufmarsch von Nazis einer der größeren der vergangen Zeit in Berlin wird. Der Demotrailer zur Mobilisierung wurde beispielsweise über 2000 mal in sozialen Netzwerken geteilt, mit weit über 40.000 Aufrufen. 500 Gäste haben der Veranstaltung zugesagt, hinzu kommt, dass bundesweit mobilisiert wird. Nazis aus Brandenburg, Bremen und Mecklenburg-Vorpommern mobilisieren ebenso zu diesem Event, jedoch ist die Teilnahme aus anderen Bundesländern sehr vage, da auch dort zu den Einheitsfeierlichkeiten rassistische Kundgebungen stattfinden werden.

Die Demonstration wurde am 12. August von der Polizeidirektion 3 genehmigt. Die Rassist_innen haben ihre Demonstration für 15 Uhr angesetzt und diese soll voraussichtlich vom Washingtonplatz über Prenzlauer Berg, Kreuzberg und zurück nach Mitte gehen. Durch die vage Routenführung ist es wichtig Strukturen selbst zu stellen.
Um euch und andere auf dem Laufenden zu halten, checkt ab 13 Uhr: #B0310.

Wir rufen zu dezentralen Aktionen auf, damit die Scheisse auf der Strecke, sowie in der Umgebung, anfängt zu dampfen!

In diesem Sinne: Schlagt die Faschisten, wo ihr sie trefft!