Nazis aufs Maul! Am 12.09. nach Hamburg!

Ein widerlicher Mob aus Nazi-Hools, Alltagsrassist_innen, Alt-und Jungnazis will sich am 12. September in Hamburg zum „Tag der deutschen Patrioten“ versammeln, um das vorherrschende rassistische Klima in Deutschland weiter anzuheizen. Es handelt sich um eine Mischung verschiedenster gewaltbereiter Neonazi-Gruppen, deren personelle Überschneidungen seit Jahren bekannt sind, doch seit der Fusion unter dem Label „Hooligans gegen Salafisten“, kurz „HoGeSa“ öffentlicher und politisch eindeutiger denn je sind. Seit vergangenem Jahr sind sie nicht nur gemeinsam in deutschen Fussballstadien anzutreffen, sondern auch wieder grölend auf den Straßen. Mit Phrasen a la „Überfremdung“ und “Volkstod“-Heulereien soll ihre nationalistisch-chauvinistische Ideologie am 12.09. weiter salonfähig gemacht werden. Es ist davon auszugehen, dass die Bullen alles daran setzen werden, dem hetzenden Mob durch ihren Schutz eine erfolgreiche Demo zu ermöglichen. Wer Nazis den Weg frei prügelt macht sich schnell zum Angriffsziel unserer Wut und Entschlossenheit. Wir werden mit aller Kraft versuchen, den Aufmarsch zu verhindern und seinen Schützern entgegenzutreten!

Den reaktionären Aufmarsch kippen! „Deutsche Patrioten“ zu Boden bringen!

Wir sehen uns in Hamburg …

Ak36 (August 2015)

stay tuned: good bye deutschland // Nicht einen Tag // #1209HH

Checkt unseren Blog zwecks Aktualisierungen.